Sporanox 100 mg rezeptfrei online kaufen

6.16

Kategorie:

Product Price PerPill Order
Sporanox 100 mg x 10 pill € 61.59 € 6.16 Kaufe Jetzt
Sporanox 100 mg x 20 pill € 109.11 € 5.45 Kaufe Jetzt
Sporanox 100 mg x 30 pill € 149.59 € 4.99 Kaufe Jetzt
Sporanox 100 mg x 40 pill € 183.03 € 4.58 Kaufe Jetzt
Sporanox 100 mg x 50 pill € 224.39 € 4.49 Kaufe Jetzt

Allgemeine Verwendung

Sporanox ist ein Medikament, das Azol-Antimykotika verwendet hat, um drei Arten von schweren Pilzinfektionen zu behandeln: Blastomykose, Histoplasmose und Aspergillose. Sporanox tötet empfindliche Pilze ab, indem es die Bildung der Pilzzellmembran stört. Dieses Medikament wird auch für Onychomykose verschrieben, die die Zehennägel und Nägel infiziert.
Dosierung und Anwendung

Nehmen Sie es oral mit oder ohne Nahrung/ Milch ein. Für das beste Ergebnis braucht es jeden Tag zur gleichen Zeit. Die Dosierung von Sporanox unterscheidet sich von der Art der Infektion:
1. Behandlung von Blastomykose und Histoplasmose:
Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 200 mg einmal täglich. Verwenden Sie nicht mehr als 400 mg pro Tag.
Für Kinder – verwenden Sie es nur nach Erlaubnis des Arztes und die Dosis sollte nach Rücksprache mit dem Arzt verschrieben werden.
2. Behandlung von Aspergillose:
Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 200 bis 400 mg.
Für Kinder – verwenden Sie es nur nach Erlaubnis des Arztes und die Dosis sollte nach Rücksprache mit dem Arzt verschrieben werden.
3. Behandlung in Gefahrensituationen:
Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 200 mg dreimal täglich (600 mg / Tag) für die ersten 3 Tage der Behandlung. Die Behandlungsdauer sollte länger als drei Monate betragen, bis klinische Parameter und Laboruntersuchungen darauf hindeuten, dass die aktive Pilzinfektion abgeklungen ist.
Für Kinder – verwenden Sie es nur nach Erlaubnis des Arztes und die Dosis sollte nach Rücksprache mit dem Arzt verschrieben werden.
4. Behandlung von Onychomykose (Zehennägel mit oder ohne Nagelbeteiligung):
Die empfohlene Fr-Dosis für Erwachsene beträgt 200 mg einmal täglich für 12 aufeinanderfolgende Wochen.
Für Kinder – verwenden Sie es nur nach Erlaubnis des Arztes und die Dosis sollte nach Rücksprache mit dem Arzt verschrieben werden.
5. Behandlung der Onychomykose (Ffngernails solo):
Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 2 Behandlungspulse, die jeweils aus 200 mg für 1 Woche bestehen.
Für Kinder – verwenden Sie es nur nach Erlaubnis des Arztes und die Dosis sollte nach Rücksprache mit dem Arzt verschrieben werden.
Hinweis: Diese Anleitung dient hier nur zur Überprüfung. Es ist sehr notwendig, Vor der Anwendung Ihren Arzt zu konsultieren. Es wird Ihnen helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen.
Vorsichtsmaßnahmen

Sporanox kann sich negativ auf das Herz auswirken. Es sollte nicht für Nagelpilzinfektionen verwendet werden, wenn Ihre Krankengeschichte Herzprobleme wie kongestive Herzinsuffizienz enthält. Bevor Sie Sporanox einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihre Krankengeschichte: ‚Long QT-Syndrom‘, eine Herz-, Nieren- oder Leberrhythmusstörung, eine Atemwegserkrankung, Mukoviszidose oder eine Vorgeschichte von nehmen Sie keine Antazida innerhalb von 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach der Einnahme von Sporanox ein. Sporanox sollte während der Schwangerschaft, Schwangerschaft oder Stillzeit nicht ohne den Rat Ihres Arztes angewendet werden. Vor dem Stillen nicht ohne die Erlaubnis Ihres Arztes anwenden.
Kontraindikationen

Sporano darf nicht überempfindlich auf Itraconazol oder ähnliche Medikamente wie Fluconazol (Diflucan) oder Ketoconazol (Nizoral) reagieren, wenn Sie jemals eine kongestive Herzinsuffizienz hatten.
Mögliche Nebenwirkungen

Sie können eine allergische Reaktion umfassen: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellungen des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens. Selbst die meisten möglichen Nebenwirkungen sind:
Fieber;
Kurzatmigkeit, auch bei leichter Anstrengung;
Schwellung, schnelle Gewichtszunahme;
Probleme mit dem Gehör;
Taubheitsgefühl oder Kribbeln;
Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen;
Übelkeit, Magenschmerzen, niedriges Fieber, Appetitlosigkeit, Schwäche, dunkler Urin, lehmfarbener Stuhl, Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut oder der Augen).

Weniger schwerwiegend sind:
Durchfall, Verstopfung, leichte Magenschmerzen;
leichter Juckreiz oder Hautausschlag;
Kopfschmerzen, Schwindel;
laufende Nase oder andere Erkältungssymptome.
Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, beenden Sie die Anwendung von Sporanox und informieren Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt. Konsultieren Sie auch Ihren Arzt über alle Nebenwirkungen, die ungewöhnlich erscheinen.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Sporanox interagieren mit der folgenden Liste von Medikamenten: Cisaprid, Dihydroergotamin, Dofetilid, Ergonovin, Ergotamin, Lovastatin, Methylergonovin, Midazolam, Nisoldipin, Pimozid, Chinidin, Chinidx, Quin-Release, Simvastatin oder Triazolam. Beachten Sie auch, dass die Wechselwirkung zwischen zwei Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme eines von ihnen abbrechen sollten. Wie üblich wirkt sich die Wirkung des Arzneimittels aus, also konsultieren Sie Ihren Arzt darüber, wie Wechselwirkungen gehandhabt werden oder behandelt werden sollten.
Dosis

Wenn Sie vergessen haben, die Dosis im Laufe der Zeit einzunehmen, tun Sie dies bitte, sobald Sie sich daran erinnern. Aber nehmen Sie es nicht, wenn es zu spät ist, oder fast jetzt für die nächste Dosis. Nehmen Sie nicht zwei oder mehr Dosen ein. Nehmen Sie die Dosis in der Regel am nächsten Tag zur gleichen Zeit regelmäßig ein.
Überdosierung

Die Symptome einer Überdosierung von Sporanox sind nicht gut bekannt, wenn Sie also ungewöhnliche Symptome bemerken, rufen Sie sofort Ihren Arzt an.
Speicher

Bei Raumtemperatur zwischen 59-77 Grad F (15-25 ° C) vor Licht und Feuchtigkeit, Kindern und Haustieren schützen. Nach Ablaufdatum.
nicht verwenden
Haftungsausschluss

Wir bieten nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle Richtungen, Nahrungsergänzungsmittel oder Vorsichtsmaßnahmen abdecken. Informationen auf der Website können nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit Ihrem Gesundheitsberater oder dem entsprechenden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Zuverlässigkeit dieser Informationen ab und sie können Fehler enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte, besondere oder andere indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der Informationen auf dieser Website ergeben, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb