Anacin rezeptfrei online kaufen

Kategorie:

Allgemeine Verwendung

Anacin wird verwendet, um Schmerzen zu behandeln, einschließlich Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Zahnextraktion y Zahn, Arthritis und Rheuma, Menstruationsschmerzen, Schmerzen und Fieber der Erkältung. Es ist eine Kombination aus Salicylat und Stimulans. Es blockiert einige verschiedene chemische Prozesse im Körper, die Schmerzen, Entzündungen und Fieber verursachen. Und es ist auch in der Lage, die Tendenz von Blutgerinnseln zu reduzieren.
Dosierung und Indikationen

Nehmen Sie Anacin oral mit oder ohne Mahlzeit ein. Wenn Magenschmerzen auftreten, nehmen Sie es mit nahrung, um Magenreizungen zu reduzieren. Nehmen Sie das Medikament mit einem vollen Glas Wasser. Legen Sie sich nach der Einnahme des Medikaments 30 Minuten lang nicht hin. Verwenden Sie genau wie von Ihrem Arzt verschrieben.
Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie das Medikament einnehmen, besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden oder stillen: wenn Sie ein verschriebenes Arzneimittel einnehmen, ohne Rezept, pflanzliche Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel, wenn Sie eine Allergie gegen Lebensmittel, Medikamente oder andere Substanzen haben; wenn Sie Asthma, Blutungs- oder Gerinnungsprobleme, Nieren- oder Leberprobleme, Magen- und Darmprobleme, Wachstum in der Nase, Herzprobleme, Magenverstimmung, Sodbrennen, Magenschmerzen haben. Nesselsucht, Grippe, Windpocken. Oder Vitamin-K-Mangel; wenn Sie Alkoholismus haben oder wenn Sie 3 oder mehr Gläser alkoholische Getränke pro Tag konsumieren: wenn Sie ein Kind mit einem Schlaganfall, einer Schwächung der Blutgefäße oder Hirnblutungen, Kawasaki-Syndrom oder rheumatischen Erkrankungen sind, wenn Sie Angstzustände, Schlafstörungen oder Herzprobleme haben.
Kontraindikationen

Nehmen Sie Anacin nicht ein, wenn Sie eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe von Anancin haben, wenn Sie ein Kind oder Teenager mit Grippe oder Windpocken sind, wenn Sie Blutungsprobleme wie Hämophilie, von Willebrand-Krankheit, Blutplättchen oder schwere Blutungen haben, wenn Sie eine schwere allergische Reaktion wie Eile, Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwindel gegen Aspirin, Tartrazin oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) haben, wie Naproxen, Ibuprofen Celecoxib, wenn Sie Antikoagulanzien oder Methotrexat einnehmen.
Mögliche Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Schwindel, Reizbarkeit, Übelkeit, Nervosität, Magenverstimmung. Zu den schwerwiegenden Nebenwirkungen gehören allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellung von Mund, Gesicht, Lippen oder Zunge, Verwirrtheit, Durchfall, Schläfrigkeit, Schwindel, schwerer oder anhaltender Hörverlust, Klingeln in den Ohren;, starke oder anhaltende Bauchschmerzen oder Sodbrennen, schwarzer oder blutiger Stuhl, Unruhe, Schlafstörungen, Erbrechen. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn eine dieser Wirkungen eintritt.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen können und insbesondere über die folgenden Themen:
Angiotensin-Converting-Enzym (ACE) (Enalapril), Probenecid oder Sulfinpyrazon, weil ihre Wirksamkeit durch Anacin verringert werden kann; Carboanhydrasehemmer (Acetazolamid), weil es die Wirksamkeit von Anacin, Anti-Insulin oder Oral-Diabetiker verringern kann, weil das Risiko ihrer Teilwirkungen, einschließlich Blutzucker, durch Anacin erhöht werden kann; Ciprofloxacinchinolone (; Antikoagulanzien (Heparin, Warfarin), Clopidogrel oder NSAIDs (Ibuprofen, Celecoxib), da das Risiko ihrer Nebenwirkungen, einschließlich des Blutungsrisikos, durch Anacin erhöht werden kann ), da Nebenwirkungen wie Schlafstörungen, Nervosität, Nervosität oder Angstzustände auftreten können; Methotrexat, Theophyllin oder Valproinsäure, da das Risiko von Handlungen und Nebenwirkungen durch Anacin erhöht werden kann.
Dosis

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie sie ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn es fast Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die Vergesslichkeit und kehren Sie zu Ihrem normalen Zeitplan zurück. Nehmen Sie nicht zwei Dosen gleichzeitig ein.
Überdosierung

Symptome einer Überdosierung von Anacin sind Unruhe, Angst, Verwirrtheit, Fieber, Hörverlust, Lethargie, Schwindel, besonders in aufrechter Position, Muskelkontraktionen, Keuchen;, Übelkeit schneller oder unregelmäßiger Herzschlag, Klingeln in den Ohren, Krämpfe, Kurzatmigkeit; Magenschmerzen, Schlafstörungen, Erbrechen .. Wenn Sie glauben, dass Sie Eine Überdosis Anacin einnehmen, suchen Sie sofort einen Arzt auf.
Speicher

Lagern Sie Anacin bei Raumtemperatur zwischen 68 und 77 Grad F (20 und 25 Grad C). Vor Hitze, Feuchtigkeit und Licht geschützt aufbewahren. Nicht im Badezimmer aufbewahren. Bewahren Sie Anacin außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
Haftungsausschluss

Wir bieten nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle Richtungen, Nahrungsergänzungsmittel oder Vorsichtsmaßnahmen abdecken. Informationen auf der Website können nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit Ihrem Gesundheitsberater oder dem entsprechenden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Zuverlässigkeit dieser Informationen ab und sie können Fehler enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte, besondere oder andere indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der auf dieser Website enthaltenen Informationen ergeben, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb