Fosamax 35 mg, 70 mg rezeptfrei online kaufen

3.48

Kategorie:

Product Price PerPill Order
Fosamax 35 mg x 12 pill € 42.23 € 3.48 Kaufe Jetzt
Fosamax 35 mg x 24 pill € 78.31 € 3.26 Kaufe Jetzt
Fosamax 35 mg x 36 pill € 112.63 € 3.13 Kaufe Jetzt
Fosamax 35 mg x 48 pill € 146.07 € 3.04 Kaufe Jetzt
Fosamax 35 mg x 60 pill € 170.71 € 2.84 Kaufe Jetzt
Fosamax 35 mg x 96 pill € 260.47 € 2.71 Kaufe Jetzt

Allgemeine Verwendung

Ein spezifischer Nicht-Hormon-Inhibitor der osteoklastischen Oxy-Absorption (es ist ein synthetisches Analogon von Pyrophophhat), da es Osteoklasten unterdrückt. Fosamax stimuliert die Bildung von Knochen, stellt ein positives Gleichgewicht zwischen Absorption und Bildung von Knochen wieder her, erhöht progressiv die Mineraldichte der Knochen (Regulierung des Phosphor- und Kalziumstoffwechsels), hilft bei der Bildung von Knochengewebe normaler Histologie. Pagets-Krankheit, Osteoporose in der postmenopausalen Phase bei Frauen (Prävention von Knochenbrüchen, insbesondere des Ileums und der Wirbelsäule), Osteoporose bei Männern, Hyperkalzämie bei Patienten mit bösartigen Ängsten.
Dosierung und Anwendung

Die empfohlene Dosis zur Behandlung von Osteoporose beträgt s 5-10 mg pro Tag oder 35-70 mg pro Woche. Pagets-Krankheit ist notwendig 40 mg täglich für 6 Monate. Nehmen Sie Fosamax mit einem vollen Glas Wasser ein. Nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, wenn Sie nicht in der Lage sind zu gehen oder 30 Minuten lang aufrecht zu sitzen, da das Medikament ernsthafte Probleme in Ihrem Magen oder Ihrer Speiseröhre verursachen kann. Andere Medikamente, Lebensmittel, Mineralien oder Vitamine sollten mindestens 30 Minuten vor Fosamax eingenommen werden.
Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, bereiten Sie sich darauf vor, schwanger zu werden oder ein Baby zu stillen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie nierenerkrankungen, Magen- oder Speiseröhrengeschwüre, niedriges Kaliko in Ihrem Blut oder Vitamin D haben.
Kontraindikationen

Überempfindlichkeit, Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit. Die Behandlung mit Fosamax sollte bei Patienten mit akuten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Dysphagie, Ösophagitis, Gastritis, Duodenitis, Magengeschwür und Magenduofingerdarm), Ösophagusdrosselung, Ösophagjo-Achalasie, chronischer Niereninsuffizienz, Hypokalzämie, Vitamin D.
Mögliche Nebenwirkungen

Abgesehen von allergischen Reaktionen wie Nesselsucht, Schwellung des Gesichts und der Zunge, Atembeschwerden, Hautausschlag, Fosamax kann Übelkeit, Erbrechen, Klingeln, Verstopfung, Durchfall, Gas, schwarzer Stuhl, Veränderung der Wahrnehmung von Aromen, Schmerzen von Muskeln oder Muskeln oder Gelenken, Osteonekrose des Kiefers verursachen. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie zu viel von dem Medikament eingenommen haben.
Medizinische Wechselwirkungen

Intravenöse Injektionen von Ranitidin (Zantac) erhöhen die Konzentration von Alendronat im Blut. Antazida, Ca2+ Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente wie Calico, Aluminium, Magnesium reduzieren die Fosamax-Asorption. Aspirin oder andere nichtsteroide entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), die zusammen mit Foxamax eingenommen werden, können das Risiko von Magen- und Darmnebenwirkungen erhöhen.
Vergessene Dosis

Wenn Sie das Arzneimittel jeden Tag einnehmen und Ihre morgendliche Dosis von Fosamax vergessen haben, lassen Sie es fallen und nehmen Sie die reguläre Dosis am Morgen des nächsten Tages ein. Wenn Sie Fosamax einmal pro Woche einnehmen, nehmen Sie sie am Morgen des Tages nach dem Tag ein, an den Sie sich erinnert haben. Stellen Sie die vergessene Dosis nicht wieder her, indem Sie die zusätzliche Dosis einnehmen.
Überdosierung

Wenn Sie Ihrer Meinung nach zu viel von dem Medikament eingenommen haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf und nehmen Sie ein Glas Milch. Symptome einer Überdosierung sind Übelkeit, Sodbrennen, Schmerzen in der Speiseröhre, Durchfall, verspannte und steife Gesichtsmuskeln, Muskelkrämpfe, Taubheit oder Juckreiz, Krampfanfälle, Reizbarkeit.
Erhaltung

Bewahren Sie Fosamax bei einer Raumtemperatur von 15-30 ° C (59-86 ° F) im dicht verschlossenen trockenen Behälter auf, fern von Sonnenlichtquellen, außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren.
Haftungsausschluss

Wir geben nur allgemeine Informationen über das beschriebene Arzneimittel. Diese Informationen decken nicht alle Indikationen, medizinische Wechselwirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen ab. Die auf dieser Website präsentierten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Jede spezifische Indikation für einen bestimmten Patienten muss mit seinem für seinen Fall zuständigen Berater oder behandelnden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Verantwortung für diese Informationen und alle darin enthaltenen Fehler ab. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte oder besondere Schäden oder andere indirekte Schäden, die durch die Nutzung von Informationen auf dieser Website verursacht werden, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb