Pulmicort 100 mcg, 200 mcg rezeptfrei online kaufen

60.71

Kategorie:

Product Price PerPill Order
Pulmicort 100 mcg x 1 inhaler € 60.71 € 60.71 Kaufe Jetzt
Pulmicort 100 mcg x 3 inhaler € 146.07 € 48.69 Kaufe Jetzt
Pulmicort 100 mcg x 6 inhaler € 279.84 € 46.64 Kaufe Jetzt

Häufig verwendet
Pulmicort ist ein Kortikosteroid, das er verwendete, um Asthmasymptome zu verhindern. Es wird keine Wirkung haben, wenn Asthmaanfälle bereits begonnen haben. Pulmicort verringert Reizungen und Schwellungen der Atemwege, was hilft, Asthmasymptome zu kontrollieren oder zu verhindern.

Dosierung und Anfahrt
Konsultieren Sie vor der Anwendung Ihren Arzt. Die empfohlene Anfangsdosis bei Erwachsenen und Kindern im Alter von 12 Jahren beträgt
400 bis 2.400 Mikrogramm pro Tag, aufgeteilt in 2-4 Züge. Die empfohlene Dosis bei Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren beträgt 200 bis 400 mcg pro Tag, aufgeteilt in zwei Züge.
Hinweis: Diese Anleitung wird hier nur zur Überprüfung vorgestellt. Es ist sehr notwendig, Vor der Anwendung Ihren Arzt zu konsultieren.

Vorsichtsmaßnahmen
Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt über Ihre Krankengeschichte, einschließlich: alle Krankheiten oder Infektionen, aktuelle Expositionen von ansteckenden Krankheiten (z. B. Windpocken), Glaukom, Katarakte, Allergien (insbesondere gegen Medikamente). Wenn Sie vor etwa einem Jahr mit oralen Kortikosteroiden zu diesem Inhalator modifiziert wurden oder wenn Sie den Inhalator in höheren Dosen und zu einem gestoppten Zeitpunkt verwendet haben, können Ihre natürlichen Steroide nicht in ausreichenden Mengen hergestellt werden. Einige zusätzliche Kortikosteroide können zur Einnahme erforderlich sein, insbesondere wenn der Körper aufgrund von Infektionen, Verletzungen oder Surjery stresst. Manchmal kann während solcher Belastungen der Tod aufgrund niedriger Steroidspiegel auftreten. Konsultieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen wie seltsame Schwäche, schnellen Gewichtsverlust, Schwindel haben.

Kontraindikationen
Verwenden Sie Pulmicort nicht, wenn Sie eine Allergie gegen Budesonid haben. Es darf nicht bei der Primärbehandlung von akuten Asthmaepisoden oder bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Lungentuberkulose, aktiven oder ruhenden, unbehandelten Pilz-, Bakterien- oder Virusinfektionen der Atemwege angewendet werden.

Mögliche Nebenwirkungen
Sie können eine allergische Reaktion umfassen: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellungen des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens. Auch die meisten möglichen Nebenwirkungen sind:
Schwäche, Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Ohnmachtsgefühl;
Keuchen oder Atemprobleme nach der Anwendung von Pulmicort;
Verschlechterung der Atemwegssymptome;
Ohrenschmerzen mit Fieber;
Sehstörungen oder
Veränderungen der Form oder Position des Körperfetts (insbesondere in den Armen, Beine, Gesicht, Hals, Brüste und Taille).
Weniger schwerwiegend sind:
weiße Flecken oder Wunden im Mund oder auf den Lippen;
laufende oder verstopfte Nase, Niesen;
Halsschmerzen, Husten;
Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen;
Nasenbluten, o
Kopfschmerzen.
Wenn Sie eines davon bemerken, beenden Sie die Anwendung von Pulmicort und informieren Sie ihren Arzt so schnell wie möglich. Konsultieren Sie auch Ihren Arzt über Nebenwirkungen, die ungewöhnlich erscheinen.

Wechselwirkungen zwischen Medikamenten
Pulmicort interagieren mit den folgenden Medikamenten: Cimetidin Magenmedikament, ein Antimykotikum wie Ketoconazol oder Itraconazol (Sporanox), ein HIV-Medikament oder AIDS, wie Amprenavir, Ritonavir, Indinavir, Nelfinavir oder Saquinavir, oder das Antibiotikum Erythromycin. Beachten Sie auch, dass die Wechselwirkung zwischen zwei Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme eines von ihnen abbrechen sollten. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wie Wechselwirkungen behandelt werden oder behandelt werden sollten.

Dosis
Wenn Sie vergessen haben, Ihre Dosis im Laufe der Zeit einzunehmen, tun Sie dies bitte, sobald Sie sich daran erinnern. Aber nehmen Sie es nicht, wenn es zu spät ist, oder fast jetzt für die nächste Dosis. Erhöhen Sie nicht die empfohlene Dosis. Nehmen Sie die Dosis in der Regel am nächsten Tag zur gleichen Zeit regelmäßig ein.

Überdosierung
Wenn Sie mehr als die Dosis einnehmen, die Sie über einen längeren Zeitraum benötigen, oder aufhören zu wachsen, kann dies zu einer Erkrankung führen, die als Cushing-Syndrom bezeichnet wird. Wenn Sie Symptome wie Gewichtszunahme, ein ‚Mondgesicht‘, Muskelschwund, Schwäche, Wundheilung, Menstruationsprobleme, Impotenz oder Verlust des Interesses an Sex bemerken, rufen Sie sofort Ihren Arzt an.

Lagerung
Lagern Sie bei Raumtemperatur zwischen 59-77 Grad F (15-25 ° C) fern von Licht und Feuchtigkeit, Kindern und Haustieren. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer nicht mehr verwenden.

Haftungsausschluss
Wir bieten nur allgemeine Informationen über Arzneimittel, die nicht alle Richtungen, Nahrungsergänzungsmittel oder Vorsichtsmaßnahmen abdecken. Informationen auf der Website können nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit Ihrem Gesundheitsberater oder dem entsprechenden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Zuverlässigkeit dieser Informationen ab und sie können Fehler enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte, besondere oder andere indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der Informationen auf dieser Website ergeben, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb