Levaquin 250 mg, 500 mg, 750 mg rezeptfrei online kaufen

1.21

Kategorie:

Product Price PerPill Order
Levaquin 250 mg x 30 pill € 36.07 € 1.21 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 60 pill € 62.47 € 1.05 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 90 pill € 85.35 € 0.95 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 120 pill € 105.59 € 0.88 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 180 pill € 146.95 € 0.82 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 240 pill € 185.67 € 0.77 Kaufe Jetzt
Levaquin 250 mg x 360 pill € 269.27 € 0.75 Kaufe Jetzt

Allgemeine Verwendung

Levaquin ist Teil der Gruppe von Antibiotika namens Fluorchinolone, die die Vermehrung von Bakterien durch Verhinderung der Vermehrung und Reparatur von genetischem Material, DNA, stoppen. Weitere Arzneimittel in dieser Gruppe sind Cipro, Noroxin, Floxin, Trovan) und Maxaquin. Levaquin wird zur Behandlung von bakteriellen Infektionen der Haut, der Nebenhöhlen, der Nieren, der Blase oder der Prostata sowie von Patienten angewendet, die Karbunkel ausgesetzt waren.
Dosierung und Anwendung

Jede Dosis des Arzneimittels sollte mit einem vollen Glas Wasser auf nüchternen Magen oder mit einer Mahlzeit zwischen gleichen Zeitabständen eingenommen werden. Um die Bildung von Levaquin-Kristallen im Urin zu vermeiden, wird empfohlen, mehr Wasser als gewöhnlich zu trinken.
Vorsichtsmaßnahmen

Vermeiden Sie eine längere Exposition Ihres Körpers gegenüber UV-Strahlung. Vorsicht ist notariell, wenn Sie Aktivitäten ausführen müssen, die eine hohe Konzentration der Aufmerksamkeit und schnelle Reaktion erfordern (z. B. Autofahren). Bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwere Erkrankungen wie Leber- oder Nierenerkrankungen, Myasthenia gravis, Gelenkprobleme, Schlaganfälle oder Epilepsie, Diabetes, niedrige Kaliumkonzentration in Ihrem Blut (Hypokaliämie) haben.
Kontraindikationen

Levaquin ist bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Levaquin, Chinolone oder Qualiase, einen anderen Bestandteil dieses Produkts in der Anamnese, kontraindiziert.
Mögliche Nebenwirkungen

Nebenwirkungen, die häufiger berichtet werden, sind Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Verstopfung. Weniger häufig sind Schlafprobleme, Schwindel, Hautausschlag, Blähungen, Schmerzen im Oberbauch und Juckreiz. Levaquin sollte bei Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems mit Vorsicht angewendet werden. Allergische Reaktionen wie Nesselsucht und Anaphylaxie sind ebenfalls möglich.
Medizinische Wechselwirkungen

Vermeiden Sie den Verzehr von Antazida, die Magnesium und Aluminium (Tums oder Rolaids), Anti-Ulzerativa Carafate, Vitamine oder additiv mineralische Mineralien reich an Eisen oder Zink zusammen mit Levaquin vistro enthalten, dass ihre Wechselwirkung die Wirkung dieses Antibiotikums reduziert. Trennen Sie diese Arzneimittel mit Levaquin im Laufe der Zeit in zwei Stunden. Wechselwirkungen sind auch mit Didanosinen (Videx, Videx EC) möglich. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Arzneimittel wie Theo-Dur, Theolair, Slo-Phyllin, Slo-Bid, Elixophyllin, Warfarin/Coumadin, Insulin oder Qialsiasis orale Arzneimittel zur Behandlung von Diabetes (Glucotrol, Micronase, Diabeta, Glynase) oder nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (Motrin, Advil, Nuprin) sowie Aleve, Naprosyn, Anaprox, Orudis KT, Orudis, Oruvail.
Vergessene Dosis

Wenn Sie Ihre Dosis vergessen haben, nehmen Sie sie ein, sobald Sie sich daran erinnern. Nehmen Sie die vergessene Dosis nicht ein, wenn Sie kurz vor der Zeit für die Einnahme der nächsten Dosis stehen. Sie müssen diese Dosis wirklich überspringen und Ihre übliche Dosis in regelmäßiger Zeit einnehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge dieses Medikaments ein.
Überdosierung

Bei schweren und anhaltenden Symptomen von Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall und Blut im Urin konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich des medizinischen Verfahrens.
Presedrvation

Bewahren Sie das Medikament bei einer Raumtemperatur von 59-77oF (15-25oC) von Licht und Feuchtigkeit fern, außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren. Verwenden Sie das Medikament nicht nach Ablauf der Frist.
Haftungsausschluss

Wir geben nur allgemeine Informationen über das beschriebene Arzneimittel. Diese Informationen decken nicht alle Indikationen, medizinische Wechselwirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen ab. Die auf dieser Website präsentierten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Jede spezifische Indikation für einen bestimmten Patienten muss mit seinem für seinen Fall zuständigen Berater oder behandelnden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Verantwortung für diese Informationen und alle darin enthaltenen Fehler ab. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte oder besondere Schäden oder andere indirekte Schäden, die durch die Nutzung von Informationen auf dieser Website verursacht werden, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb