Keftab 125 mg, 250 mg, 375 mg, 500 mg, 750 mg rezeptfrei online kaufen

1.24

Kategorie:

Product Price PerPill Order
Keftab 125 mg x 30 pill € 36.95 € 1.24 Kaufe Jetzt
Keftab 125 mg x 60 pill € 53.67 € 0.90 Kaufe Jetzt
Keftab 125 mg x 90 pill € 71.27 € 0.79 Kaufe Jetzt

Allgemeine Verwendung

Keftab ist ein Antibiotikum Cephalosporin. Es tötet, bekämpft und stoppt das Wachstum bestimmter Bakterien im Körper. Das Medikament wird bei der Behandlung mehrerer Infektionen eingesetzt, darunter Infektionen der oberen Atemwege, Ohrinfektionen, Hautinfektionen und Harnwegsinfektionen. Es ist nicht wirksam bei der Behandlung von Erkältungen, Grippe und anderen Virusinfektionen.
Dosierung und Anwendung

Nehmen Sie das Medikament genau so ein, wie es Ihnen von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Nehmen Sie eine Dosis nicht länger oder länger ein, als Ihr Arzt empfohlen hat. Befolgen Sie die Anweisungen auf Ihrem Shedule-Rezept. Nehmen Sie Keftab mit einem vollen Glas Wasser. Lösen Sie die Keftab-Tablette auf und wird in einer kleinen Menge Wasser, etwa 2 Teelöffel, dispergiert. Mischen Sie die Mischung und trinken Sie alles sofort. Um sicherzustellen, dass Sie die volle Dosis erhalten, geben Sie etwas mehr Wasser in dasselbe Glas, schütteln Sie sanft und trinken Sie sofort. Schlucken oder kauen Sie keine dispergierbare Tablette. Nehmen Sie Keftab während der gesamten von Ihrem Arzt verschriebenen Zeit ein. Seine Symptome können sich verbessern, bevor die Infektion vollständig geheilt ist, aber hören Sie nicht auf, sie einzunehmen. Keftab ist nicht wirksam bei der Behandlung von Viren wie Erkältung oder Grippe. Keftab kann die Ursache für ungewöhnliche Ergebnisse bei einigen medizinischen Tests sein. Informieren Sie jeden behandelnden Arzt, dass Sie Keftab.
Vorsichtsmaßnahmen

Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie allergisch gegen Cephalexin oder ähnliche Antibiotika (Ceclor, Ceftin, Cefzil, Duricef, Fortaz, Omnicef, Spectracef, Suprax und andere) sind. Bevor Sie Keftab anwenden, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie allergisch gegen Medikamente (insbesondere Penicilline) sind oder wenn Sie Nieren- oder Lebererkrankungen, Magenerkrankungen oder Darmerkrankungen wie Kolitis, Diabetes haben oder wenn Sie unterernährt sind.
Kontraindikationen

Allergie gegen Cephalexin oder ähnliche Antibiotika (Ceclor, Ceftin, Cefzil, Duricef, Fortaz, Omnicef, Spectracef, Suprax und andere) gegen Penicillin, Nieren- oder Lebererkrankungen, Magen- oder Darmerkrankungen wie Colitis, Diabetes oder wenn es unterernährte, schwangere Frauen gibt oder versuchen, schwanger zu werden und stillen.
Mögliche Nebenwirkungen

Suchen Sie sofort nach Nothilfe, wenn Sie eines dieser Anzeichen einer Allergie haben: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen. Es ist ratsam, sofort Ihren Arzt anzurufen, wenn Sie Durchfall haben, der wässrig oder mit Blut, Krämpfen (Krämpfen), Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen und mit schweren Blasen, Peeling und rotem Hautausschlag, blasser oder gelber Haut, dunkel gefärbtem Urin, Verwirrtheit oder Schwäche, Blutergüssen oder Blutungen, ungewöhnlicher Schwäche, Verwirrung, Unruhe, Halluzinationen (siehe Dinge, die nicht da sind) oder Wasserlassen weniger als üblich oder gar nicht.

Dann gibt es die weniger schwerwiegenden Nebenwirkungen und können leichte Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, vaginale Schmerzen oder Juckreiz oder Ausfluss umfassen.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie einige der Medikamente wie ein Gerinnungsmittel wie Warfarin (Coumadin), Metformin (Fortamet, Glucophage, Riomet, Actoplus, Avandamet, Metaglip) oder Probenecid (Benemid) einnehmen. Vergessen Sie auch nicht, Ihren Arzt über alle verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamente zu informieren, die Sie verwenden, einschließlich Vitamine, Mineralien, Gemüse, Produkte und Medikamente, die von anderen Ärzten verschrieben werden. Beginnen Sie nicht mit der Einnahme eines neuen Medikaments, ohne ihren Arzt selbst zu informieren.
Dosis

Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn es fast Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die Dosis und nehmen Sie das Arzneimittel zum nächsten Mal regelmäßig ein. Nehmen Sie das zusätzliche Arzneimittel nicht ein, um die vergessene Dosis nachzuholen.
Überdosierung

Konsultieren Sie einen Notarzt, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie zu viel von diesem Arzneimittel eingenommen haben. Überdosierungssymptome können Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall und Blut im Urin sein.
Speicher

Lagern Sie die Tabletten und Kapseln bei Raumtemperatur. Von Feuchtigkeit und Hitze fernhalten. Verwerfen Sie nicht verwendete Medikamente nach 14 Tagen.
Haftungsausschluss

Wir bieten nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle Richtungen, Nahrungsergänzungsmittel oder Vorsichtsmaßnahmen abdecken. Informationen auf der Website können nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit Ihrem Gesundheitsberater oder dem entsprechenden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Zuverlässigkeit dieser Informationen ab und sie können Fehler enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte, besondere oder andere indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der Informationen auf dieser Website ergeben, und auch für die Folgen der Selbstbehandlung.

Warenkorb